News: Baden-Württembergischer Golfverband e.V.13.02.2019 / BWGV News
Historischer Tag für den Golfsport
Der Golfsport in Baden-Württemberg ist seit Samstag, dem 09.02. vollständig unter dem Dach des Baden-Württembergischen Golfverbandes e.V. (BWGV) vereint.



An diesem Tag sprachen sich die Mitglieder des Badischen Golf Verbandes (BGV) auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Golfclub Baden-Baden einstimmig für die Auflösung ihres Verbandes aus! Zuvor hatten 2013 bereits der Württembergische und der Nordbadische Golfverband ihre Verschmelzung mit dem BWGV vollzogen.

Damit honorierten die südbadischen Golfclubs, dass sich das 2013 in Kraft getretene BWGV- Stützpunkt- und Strukturkonzept zur Förderung des Nachwuchsleistungssports in der Praxis bewährt hat, und dass der BWGV mit seinem anschließend initiierten  Basisförderprogramm auch den Breitensport der Mitgliederclubs inzwischen gezielt unterstützt.

BGV-Präsident Jean-Claude Parent und seine Vorstandskollegen hatten 2018 mit dem Austritt des BGV aus dem Badischen Sportbund bereits die Weichen dafür gestellt, dass der BWGV den Golfsport nunmehr in allen baden-württembergischen Sportbünden vertritt.  

BWGV-Präsident Otto Leibfritz bezeichnete in seinem Grußwort an die vom BGV geladenen Gäste den 9. Februar 2019 denn auch als „historischen Tag“ in der Geschichte des Golfsports in Baden-Württemberg. Angetreten mit dem Ziel als BWGV-Präsident „Bewährtes zu erhalten und Neues zu gestalten“ räumte er ein, das Traditionsbewusstsein des BGV als „Mutter aller Golfverbände in Baden-Württemberg“ und seiner Mitglieder anfangs unterschätzt zu haben. Er dankte dem jetzigen BGV-Vorstand, Präsident Jean-Claude Parent, Vizepräsident Uwe Werner und Schatzmeister Dr. Bernhard Schnurr und zollte ihnen und ihren Vorgängern Olaf Freiherr von Reitzenstein sowie Horst Strecker zugleich seinen höchsten Respekt für ihr weitsichtiges und überzeugungskräftiges Handeln, welches den Golfsport in Baden-Württemberg ab sofort unter dem einem Dach beim BWGV vereint sein lässt. In seinen Dank schloss er auch den Präsidenten des Badischen Sportbundes Freiburg, Gundolf Fleischer, mit ein.

News: Baden-Württembergischer Golfverband e.V.
Foto: v.l.n.r. Jean-Claude Parent (BGV Präsident)
und Otto Leibfritz (BWGV Präsident).  

Zusätzliche Informationen zur Geschichte von BGV und BWGV
Der Badische Golfverband ist der älteste Golfverband in Baden-Württemberg gewesen. Auch die beiden ältesten Golfclubs Baden-Württembergs, der GC Baden-Baden und der GC Gütermann-Gutach, liegen in Südbaden. Zusammen mit dem Freiburger GC und dem GC Konstanz wurde unter dem Vorsitz des weit über den Golfsport hinaus bekannten Freddy Stober im Jahre 1972 der Badische Golfverband gegründet. Stobers enger Weggefährte Alex Gütermann gehört ebenfalls zu den Gründervätern dieses Verbandes. Da der Deutsche Golfverband keine „regionalen Verbände“ als Mitglieder kannte, gründeten die damaligen Golfclubs aus Württemberg, Nord- und Südbaden bereits 1975 in Wiesbaden den Baden-Württembergischen Golfverband und wählten Alex Gütermann zum ersten BWGV-Präsidenten.

Seit 2009 ist nun der Sonnenbühler Otto Leibfritz Präsident des BWGV. In einer von ihm zu Beginn seiner Amtszeit einberufenen Strukturkommission wurde als eines der Ziele die „Verschlankung der Verbandsstrukturen“ definiert. Da Otto Leibfritz in seinen Präsidiumskollegen die Unterstützer fand, die zur Erreichung eines solchen Zieles erforderlich sind, konnte mit der Verschmelzung mit Württemberg und Nordbaden im Jahr 2013 ein erstes Etappenziel erreicht werden.

Knapp 10 Jahre später ist diese Strukturreform nun abgeschlossen und ein sichtbares Zeichen, dass die neu gewonnene „Schlagkraft“ auch im Spitzenverband bereits Anerkennung gefunden hat, sind die Funktionen, die Otto Leibfritz und Jean-Claude Parent dort bekleiden: Otto Leibfritz ist einer der Vizepräsidenten im DGV-Präsidium und Jean-Claude Parent ist der Vorsitzende des Ausschusses Marketing!
 
Über den Baden-Württembergischen Golfverband e.V. (BWGV)
Der Baden-Württembergische Golfverband e.V. (BWGV), gegründet am 18. Januar 1975, ist der Dachverband für alle Golfclubs und Golfanlagenbetreiber in Baden-Württemberg. Mit circa 75.000 Golfspielern und 101 Mitgliedern ist der BWGV der drittgrößte Landesgolfverband in Deutschland. Er organisiert u.a. den Wettspielbetrieb für Einzelspieler und Mannschaften in verschiedenen Altersklassen. Er bietet grundlegende Aus- und Weiterbildungen für C-Trainer/Innen, Spielleiter/Innen, Sekretariatsmitarbeiter/Innen und zeichnet auch für die öffentlichkeitswirksame Präsentation der Sportart Golf in Baden-Württemberg verantwortlich (z.B. CMT Messe Golf & WellnessReisen). Hauptaufgabenbereich ist die Gewinnung, Ausbildung und Entwicklung von talentierten Nachwuchsgolferinnen und -golfern im Alter von sechs bis 16 Jahren an den insgesamt 21 Förderzentren in Baden-Württemberg. Vertreten wird der BWGV durch seinen Präsidenten Otto Leibfritz und den Vizepräsidenten / Schatzmeister Marcus Weller.


Quelle und Foto: Baden-Württembergischer Golfverband e.V.






 

 

 



 

 

 
 



mehr...







Grundwissen für Golfentdecker

mehr...

 




    

     

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok