Peter Vorwerk GolfbildDas Golfspiel
Symbiose von Mensch und Natur
Außerhalb der Städte offenbart der freie Himmel fantastische Formen und Farben der Wolken und Landschaften im Stundenwechsel des Tageslichtes und im Wechsel der Jahreszeiten.
 


Es entstehen Stimmungen, die uns berühren, Ruhe und Frieden geben, uns heiter oder melancholisch werden lassen. Diese Stimmungen halten die Bilder mit der Unvoreingenommenheit des Autodidakten fest. Das Ergebnis sind Landschaftsbilder im Stil zwischen Fotorealismus und Impressionismus.



 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 


peter vorwerk kuenstler golfDer Künstler wird auf seinen Reisen in fremde Kulturen von den Lebensspuren in den Gesichtern der Menschen fasziniert. In Nordafrika, Indien und der Mongolei hat er sie mit dem Fotoapparat eingefangen und in der Malerei bildlich umgesetzt. So kam er zur Porträtmalerei.

 

 

 

 

 

  

 

golfbild vorwerk schottland
 

Gezeigt wurden die Bilder auf Ausstellungen in den großen Hotels und Restaurants in Berlin.
 

Auf einer dieser Ausstellungen überzeugte ihn ein Besucher- passionierter Golfspieler- dass das Thema Golf eine ideale Möglichkeit bietet, Landschaft und Mensch zusammenzubringen.




So entstanden Porträts von Golfspielern auf ihren Lieblingsplätzen mit der Wiedergabe der Tiefe ihrer persönlichen Auseinandersetzung mit den herausfordernden Momenten des Golfsports: Konzentration, Spannung und Freude.

Diese Bilder hängen heute u.a. in China und Amerika.


 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Vita

Geboren 1936 in Berlin.

Während der Schulzeit Entdeckung der Freude am Malen.
Nach einer Schlosserlehre 1956  Erfüllung eines Jugendtraumes: Lehr- und Wanderjahre als Anhalter durch Nordafrika von Marokko bis Ägypten, über den Libanon bis Laos.

Berufs-, Lebenserfahrung und Finanzierung der Reise durch Arbeitsverhältnisse u.a. auf Ölfeldern in der Sahara, als Bodyguard französischer Farmer während der Unruhen in Algerien, bei dem Bau eines Kraftwerks in Kairo und des ersten Kaufhauses in Teheran sowie der Montage des Maschinenparks einer Möbelfabrik in Vientiane (Laos).
Während längerer Aufenthalte in den Städten Verkauf von Aquarellen und Ölbildern mit landestypischen Motiven an europäische Geschäftsleute.

 
Nach der Rückkehr 1959 Abendstudium zum Techniker für Maschinenbau und Elektrotechnik.
Berufsjahre in einem Berliner Energieversorgungsunternehmen im technischen Bereich – nach Studium an der Akademie für Organisation in Gießen, Tätigkeit in der Abteilung Organisation.
1990 Einsatz als Leiter des Referates Betriebsorganisation im Parallelbetrieb in Ost-Berlin zur Vorbereitung der Verschmelzung beider Unternehmen 1996.
Seit 1996 Pensionär.

Nach einem Erfolg mit der 1. Ausstellung 1994 in der Hauptverwaltung eines Energiekonzerns, begann zur Vorbereitung auf den Ruhestand die eigentliche Zeit künstlerischen Schaffens und füllt heute den Lebensabend aus.
Er lebt und arbeitet in Berlin. Als Künstler Autodidakt.

Weitere Informationen zum Künstler und den Bildern hier...

 

 

 

 

 

Tags: PeterVorwerkGolfkunst