21.08.2019 / Der Deutsche Golf Verband informiert
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im L&GC St. Eurach
Qualität und Erfahrung: Die Damen und Herren der Altersklasse 50

Vom 23. bis 25. August schlagen im Land- und Golfclub St. Eurach die jeweils besten acht Damen- und Herrenteams bei den Deutschen Mannschaftsmeister-schaften in der Altersklasse (AK) 50 ab. Titelverteidiger bei den Herren ist der Bochumer GC, der im vergangenen Jahr vier Schläge vor den Senioren des GK Braunschweig landete. Auch die Siegerinnen der Premierenausgabe der alleinigen Mannschaftsmeisterschaft der Damen AK 50 im vergangenen Jahr vom Stuttgarter GC Solitude stehen am Abschlag.

Turniere: Deutsche Mannschaftsmeisterschaften AK 50Die Spielerinnen des Stuttgarter GC Solitude möchten ihren Mannschaftstitel aus dem Vorjahr verteidigen. (Foto: DGV)

„Mit regelmäßigen internationalen Erfolgen gehören auch Deutschlands Spielerinnen und Spieler über 50 Jahren zu den Topgolfern Europas. Das liegt auch daran, dass bei den Mannschaftsmeisterschaften sowohl im LGV- als auch im DGV-Turnierbereich ein breites und attraktives Angebot für das leistungsorientierte Golf in dieser Altersklasse geboten wird. Freuen wir uns auf hochklassiges Golf auf einer der renommiertesten Anlagen Deutschlands. Und wer hier Meister werden will, bekommt es mit einer starken Konkurrenz zu tun“, sagt Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes.

Der L&GC St. Eurach bietet eine landschaftliche Top-Lage mit beeindruckendem Blick auf die Alpenkette von der Benediktenwand über das Karwendelgebirge bis hin zum Wettersteingebirge mit der Zugspitze und den Allgäuer Alpen. In St. Eurach wartet ein Meisterschaftsplatz auf die Teilnehmer, der höchsten internationalen Turnieranforderungen genügt. Unter anderem wurden auf dem Platz schon dreimal die BMW International Open durchgeführt.

Turniere: Deutsche Mannschaftsmeisterschaften AK 50Der Titelverteidiger Bochumer GC tritt mit international erfahrenen Spielern bei der DMM AK 50 an. (Foto: DGV)

Bei den Herren trifft der Titelverteidiger Bochumer GC, auf den Hamburger GC, den GC Hamburg Wendlohe, den Frankfurter GC, den GK Braunschweig, den Krefelder GC, den Stuttgarter GC Solitude sowie den GSV Düsseldorf. Am ersten Wettspieltag werden je drei Vierer pro Mannschaft gespielt. In den Runden zwei und drei treten je sechs Spieler im Einzel an. Gewertet wird die Summe der Ergebnisse der zwei besten Viererergebnisse sowie der fünf besten Einzelergebnisse je Mannschaft und Turniertag.




Im vergangenen Jahr gewann bei den Damen der Stuttgarter GC Solitude die erstmals nicht gemischt ausgetragene Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Die Titelverteidigerinnen werden es mit dem G&LC Berlin-Wannsee, dem GC Hamburg Wendlohe, dem Krefelder GC, dem GC Spessart, dem G&LC Kronberg, dem GC Gütermann Gutach und dem GC Wörthsee zu tun bekommen. Wie bei den Herren werden am ersten Wettspieltag Vierer gespielt, allerdings nur zwei pro Mannschaft. In den beiden weiteren Runden treten je vier Spielerinnen im Einzel an. Gewertet wird die Summe der acht besten Ergebnisse aus den zwei Vierern und den vier Einzeln je Mannschaft und Spieltag.

Zuschauer sind bei der DMM AK 50 an allen Wettkampftagen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Quelle und Fotos: Deutscher Golfverband e.V.





 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok