RAZR Fit Xtreme™ Callaway Golf stellt neuen Driver vor
RAZR Fit Xtreme™

Der niedrigste Schwerpunkt unter den einstellbaren Drivern ermöglicht hohe Ballgeschwindigkeiten und reduziert den Spin für maximale Weite.

 

Die Callaway hat den RAZR Fit Xtreme™ Driver vorgestellt, den längsten vollständig einstellbaren Driver, der je vom Unternehmen entwickelt wurde. Der RAZR Fit Xtreme Driver steht Golfern ab dem 25. Januar 2013 zur Verfügung und bietet neue Technologien, welche die Performance insgesamt verbessern und gegenüber seinem Vorgänger, dem preisgekrönten und Tour-bewährten RAZR Fit® Driver, einen Zugewinn in Sachen Weite bieten.

Neue Speed Frame™-Schlagflächentechnologie

Der RAZR Fit Xtreme Driver verfügt über eine leistungsstarke neue Speed Frame™-Schlagflächentechnologie, die Steifigkeit und Belastungsverteilung über die Schlagfläche optimiert, um damit eine effizientere Energieübertragung zu erreichen. Dies führt zu höheren Ballgeschwindigkeiten und konstanten Weiten, selbst wenn der Schläger nicht mittig getroffen wird. Neben anderen Verbesserungen verfügt der neue Driver von Callaway über den niedrigsten Gewichtsschwerpunkt unter den anpassbaren Drivern, um weitere Zugewinne in Sachen Weite zu erreichen, sowie ein neues Gewichtssystem, das Golfern eine umfassendere Bandbreite an Schlagvarianten bietet.
 
RAZR Fit Xtreme„Der RAZR Fit Xtreme Driver wird seinem Namen gerecht“, sagte Dr. Alan Hocknell, SVP, Research & Development, Callaway Golf. „Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, die Weiten unserer längsten Driver zu verbessern. Das Ergebnis ist eine unglaublich hohe Ballgeschwindigkeit, die von der Speed Frame-Schlagfläche ausgeht, sowie der niedrigste Gewichtsschwerpunkt unter den anpassbaren Drivern im Golfsport. Der Driver ist sehr lang und bietet eine konstante Performance. Er sucht seinesgleichen.“


Erheblicher Zugewinn in Sachen Weite
Experten bei Callaway wie Luke List haben mit dem RAZR Fit Xtreme in Testspielen bereits einen erheblichen Zugewinn in Sachen Weite erreicht. List, der dieses Jahr mit einer Driving-Weite von durchschnittlich 324 Yards alle sechs wichtigen Profi-Touren angeführt hat, hat gegenüber seinem derzeitigen RAZR Fit Gamer 16,6 Yards an Weite hinzugewonnen, weil er mit dem RAZR Fit Xtreme Driver die Ballgeschwindigkeit um 1,0 km/h erhöhen und seinen Backspin um fast 500 U/min reduzieren konnte. Der RAZR Fit Xtreme Driver unterscheidet sich ferner durch patentierte Technologien, die es Callaway Research & Development, dem größten Team in der Branche, erlaubten, den Driver so zu gestalten und zu konfigurieren, dass eine optimale Weite erreicht wird. Diese Technologien und andere, unten beschriebene Funktionen stellen zusammen mit zwei Premium-Standardschaft-Angeboten den längsten, vollständig anpassbaren Driver im Golfsport bereit.
    
Speed Frame SchlagflächentechnologieSpeed Frame Schlagflächentechnologie
Die Speed Frame-Schlagflächentechnologie ist eine Kombination aus VFT® und Hyperbolic Face™ Technologie, welche die Belastung über die Titan-Schlagfläche verteilt, um einen größeren und einheitlicheren Sweetspot bereitzustellen und eine höhere Ballgeschwindigkeit zu erreichen. Die Speed Frame-Schlagfläche spart zudem Gewicht, das im Schlägerkopf neu verteilt wird, um die Position des Schwerpunkts zu verbessern und das Trägheitsmoment zu maximieren. Damit werden Ballflug und Fehlerverzeihung optimiert. Die Speed Frame-Schlagfläche des RAZR Fit Xtreme Drivers verfügt zudem über einen engeren Wölbungsradius als die des RAZR Fit Drivers – für eine bessere Ausrichtung des Schlägers sowie einen einheitlicheren seitlichen Spin und eine geringere Streuabweichung.

Forged Composite-Krone

Callaway arbeitet bereits seit über vier Jahren mit Forged Composite™ – einem modernen Karbonfasermaterial. Der Einsatz dieses patentierten leichten Materials in der Krone des Drivers ermöglicht mit 12,1 Gramm das leichteste Kronengewicht im Golfsport und gibt Callaway-Ingenieuren die Möglichkeit, gespartes Gewicht präzise zu positionieren, um den niedrigsten Schwerpunkt in einem vollständig anpassbaren Driver zu erreichen. Dieser niedrigere Schwerpunkt ermöglicht höhere Ballgeschwindigkeiten, weniger Spin beim Abschlag und damit höhere Weiten.
  
OptiFit-TechnologieOptiFit-Technologie
Die verbesserte Anpassbarkeit des RAZR Fit Xtreme basiert auf zwei OptiFit®-Technologie-Elementen: dem OptiFit Hosel und den OptiFit Gewichten. Das Hosel richtet den Schlagflächenwinkel offen, square oder geschlossen aus, wodurch sich die Genauigkeit und die Flugkurve verbessern. Gleichzeitig wird es Golfern ermöglicht, die Ausrichtung des Schlägers zu optimieren. Die 13- und 1-Gramm-OptiFit-Gewichte verschieben den Gewichtsschwerpunkt des Schlägerkopfes, um einen erheblichen Draw und einen neutralen Ballflug zu erreichen. (Höhere Lofts haben eine größere Draw-Tendenz als niedrigere Lofts.)


Umfassendere Bandbreite an Flugkurven und Schlagausführungen

Der RAZR Fit Xtreme Driver von Callaway steht in mehr Lofts mit umfangreicheren Schlagflächenwinkeloptionen, Schwerpunkttendenzen und Schwerpunkthöhendifferenzen zur Verfügung als der RAZR Fit Driver. Callaway hat die Performance in jedem Loft optimiert, um den Anforderungen von Spielern gerecht zu werden. Die Schlägerköpfe 8,5º, 9,5º und 10,5º haben ein Volumen von 440 ccm (gegenüber 460 ccm bei anderen Lofts) und verfügen über einen offeneren Schlagflächenwinkel.


Standardschaftoptionen

Der RAZR Fit Xtreme verfügt über zwei Tour-Grade-Schäfte als Standardangebote. Der Hauptschaft, der Aldila Trinity, kombiniert die drei patentierten Designtechnologien (RIP, S-Core, Micro Laminate) von Aldila in einem einzigen Schaftdesign. Ein zweites Angebot ist der Matrix 7M3 Black Tie, eine schwerere Option mit niedrigerem Startpunkt und geringerem Spinning für Spieler mit höheren Kopfgeschwindigkeiten und mehr Spin. Beide Schäfte sind nicht modifiziert und entsprechen den Produkten, die auf dem Zubehörmarkt erhältlich sind.

     
 udesign™ von Callaway Personalisierungsoption
Golfern, die an Personalisierungs- optionen interessiert sind, steht udesign™ von Callaway ab dem Vertriebsstart im Januar auch für den RAZR Fit Xtreme Driver zur Verfügung. Sowohl Krone als auch Sohlenplatte des Schlägerkopfes lassen sich jetzt mit acht verschiedenen Farboptionen individuell gestalten. Zum ersten Mal sind auch eigene Lasergravuren auf der Sohlenplatte des Drivers möglich.
 

 

 

 

 

 

 


Der RAZR Fit Xtreme Driver ist im Einzelhandel zu den folgenden Einführungspreisen erhältlich:
GB: 329,00 £
Irland: 409,00 €
Europa: 449,00 €
Schweiz: 549,00 CHF
Finnland: 429,00 €
Schweden: 3.995 SEK
Norwegen: 3.495 NOK
Dänemark: 3.499 DKK
Island: 72.510 ISK

 
Über Callaway Golf

Kompromisslos auf Innovationen ausgerichtet, stellt die Callaway Golf Company Produkte her, die jeden Golfer zu einem besseren Golfer machen. Callaway produziert Golfschläger und -bälle, die zusammen mit Golfzubehör in mehr als 110 Ländern weltweit unter den Marken Callaway Golf® und Odyssey® vertrieben werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callawaygolf.com

 


 

Quelle und Fotos: Callaway Golf
 

Tags: CallawayGolfDriverRAZRFitXtreme™SpeedFrameOptiFit-Technologie

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok